• Wie Waldgeräusche Stress abbauenCampus Report

    Wie Waldgeräusche Stress abbauen

    Rauschender Wind, zwitschernde Vögel und gurgelnde Bäche. Schon länger ist erwiesen, dass die Geräuschkulisse im Wald Stress abbaut. Wald ist aber nicht gleich Wald – im Projekt “Dr. Forest” der Universität Freiburg untersuchen Forscher, wie sich die Biodiversität in europäischen Wäldern auf die Klangkulisse auswirkt und welche Waldarten dadurch besonders gesundheitsfördernd sind. mehr

    WEITERLESEN...

  • Der Wald ist sein LebenWirtschaft, Wald und Wiese

    Der Wald ist sein Leben

    Kranke Bäume, Sturmflächen und Borkenkäfer – Begriffe, die uns zunehmend begegnen, wenn es um unsere Wälder geht. Geht es allen Wäldern so schlecht, wie immer behauptet wird? Wir haben einen Förster aus Menzenschwand im Schwarzwald einen Tag lang begleitet und uns selbst ein Bild gemacht. mehr

    WEITERLESEN...

  • Muße und MüssenAuf der Suche nach der Muße im Wald

    Muße und Müssen

    In den Diskussionen um Klimaschutz ist auch der Wald neben dem steigenden Meeresspiegel und den schmelzenden Polkappen in den Mittelpunkt gerückt und mit ihm die Frage nach seiner Erhaltung. Das neue Bewusstsein zeigt jedoch auch, dass wir nicht nur den Wald erhalten müssen, sondern dass auch der Wald uns erhält. uniCROSS hat mit einer Doktorandin über die Suche nach der Muße im Wald gesprochen und im Selbstversuch gemerkt, wie schwer und wie wichtig die Rückkehr in den Wald sein kann. mehr

    WEITERLESEN...