• Leistungssteigerung durch Flüssignahrung?Ernährungstrend

    Leistungssteigerung durch Flüssignahrung?

    Wer kennt es nicht: wenn es mal schnell gehen muss, schnappt man sich noch irgendwas Essbares, Brötchen, Banane oder auch einen Schokoriegel. Nicht immer ist die Zeit da, ausgewogen und gesund zu kochen. Ein Ernährungstrend aus den Staaten führt dieses Phänomen aber noch weiter: durch eine Umstellung auf Flüssignahrung in Form von Shakes noch mehr Zeit sparen! mehr

    WEITERLESEN...

  • Wo die digitale Lehre an ihre Grenzen stößtForschen und Lehren in Zeiten von Covid-19

    Wo die digitale Lehre an ihre Grenzen stößt

    Digitale Bücherlizenzen, Seminare per Skype, Aufgabenzettel in der Dropbox: Studieren in Zeiten von Corona – gar kein Problem. Tja, wenn es nur so einfach wäre! Gregor und Katja von uniCROSS haben sich umgehört, wie es an der Universität Freiburg in denjenigen Fächern weitergeht, die nicht vollständig auf digitale Lehre umsteigen können. mehr

    WEITERLESEN...

  • Eine Gefahr für die Demokratie?Deepfake

    Eine Gefahr für die Demokratie?

    Im April 2018 veröffentlichte das amerikanische Nachrichtenportal Buzzfeed ein Video, in dem der ehemalige Präsident Barack Obama zu sehen ist. Er warnt vor den Gefahren durch Fake News und bezeichnet dann seinen Nachfolger Donald Trump als kompletten Volldeppen. Das Video war natürlich eine Fälschung, allerdings eine täuschend echte. Die Technologie hinter solchen Fake-Videos ist verhältnismäßig neu und nennt sich Deepfake. mehr

    WEITERLESEN...

  • Prekäre Post-DocsBefristungen in der Wissenschaft

    Prekäre Post-Docs

    Seit Jahren steigt die Zahl der Studierenden an den Hochschulen in Baden-Württemberg. Doch was kommt für die meisten Studis nach Bachelor, Master oder Doktor? Wer nach seinem Abschluss an der Uni bleiben will, blickt inzwischen auf schwierige Arbeitsverhältnisse und eine ungewisse Zukunft. mehr

    WEITERLESEN...

  • Wohnproblem zum StudienstartDie schwierige Lage für Erstsemester

    Wohnproblem zum Studienstart

    Wer im Oktober in Städten wie Tübingen, Heidelberg oder Freiburg eine Wohnung sucht, braucht starke Nerven. Grund dafür sind unter anderem die großen Universitäten. Zum Beginn des Wintersemesters Mitte Oktober strömen jedes Jahr tausende Erstsemester auf den Wohnungsmarkt. Dieser konzentrierte Bedarf sorgt in manchen Universitätsstädten für chaotische Zustände. mehr

    WEITERLESEN...

  • Maschinelle Entscheidungen über Leben & TodKünstliche Intelligenz im Kriegseinsatz

    Maschinelle Entscheidungen über Leben & Tod

    Von der Abwägung der Soldat*innen kann im Krieg das Leben von vielen Menschen abhängen. Diese Entscheidungen sind hochkomplex und müssen unter enormem Zeitdruck gefällt werden. Was passiert aber, wenn solche Entscheidungen nicht von Menschen, sondern von Maschinen getroffen werden? mehr

    WEITERLESEN...

  • Elitarismus oder Förderinstrument?Die Exzellenz-Initiative in der Kritik

    Elitarismus oder Förderinstrument?

    Am 19. Juli 2019 wurde verkündet, dass die Universität Freiburg erneut nicht in den Kreis der Exzellenz-Universitäten zurückkehren wird. Während gerade von Seiten der Universität große Hoffnungen auf eine Entscheidung zugunsten Freiburgs gesetzt wurden, waren Studierendenvertreter mit dem Konzept der Exzellenz-Förderung nicht einverstanden. mehr

    WEITERLESEN...

  • Wie prüft die Uni eure Arbeiten?Plagiate

    Wie prüft die Uni eure Arbeiten?

    Korrektes wissenschaftliches Arbeiten heißt: Zitate und fremde Gedanken richtig angeben, Statistiken unverfälscht wiedergeben und andere Forschende nicht sabotieren. Eigentlich Ehrensache. Trotzdem wird auf dem Weg zum Master oder Doktortitel immer wieder betrogen. Ilyas Buss hat nachgefragt, wie an der Uni Freiburg sichergestellt wird, dass die Regeln der Wissenschaftlichkeit eingehalten werden. mehr

    WEITERLESEN...

  • Wenn Menschen Menschen bewertenSocial Credit-Systeme: Ein Zukunfsmodell?

    Wenn Menschen Menschen bewerten

    China testet seit vier Jahren sogenannte Social-Credit-Systeme. Sie halten neben ökonomischen auch soziale Eigenschaften der Bürger*innen fest, dokumentieren soziales Verhalten und können belohnen oder bestrafen. Doch was verbirgt sich hinter dem Konzept von Social-Credit-Systemen und welche Auswirkungen kann das auf eine Gesellschaft haben? mehr

    WEITERLESEN...

  • Sorry, ich hab dir nicht zugehörtMultitasking

    Sorry, ich hab dir nicht zugehört

    Während des Kochens mit der Mama telefonieren, fernsehen und dabei bügeln, mit Kollegen sprechen und gleichzeitig Mails beantworten. Multitasking ist Teil unseres alltäglichen Lebens. Aber mit wie viel Stress ist Multitasking verbunden? Kann man Multitasking trainieren? Und sind Frauen tatsächlich die besseren Multitasker? Ein Beitrag von Sebastian Müller-Runte. mehr

    WEITERLESEN...

  • Bleistiftkauen nur bedingt tödlich!Alltagsfragen

    Bleistiftkauen nur bedingt tödlich!

    Menschen machen komische Dinge, wenn es darum geht mit Stress klarzukommen. Mit Füßen wird gewippt, mit Fingern getrommelt. Lippen werden geschürzt, Kaffeemaschinen überbeansprucht. Und ein Blick auf manchen Schreibtisch zeigt: Bleistifte werden oft angekaut. Kann das gesund sein? mehr

    WEITERLESEN...

  • Die Physik der Seifenblase70 Jahre Seifenblasen

    Die Physik der Seifenblase

    Seifenblasen sind haltbar – 70 Jahre lang heißt es schon puste mal fix. Um die Welt fliegen die Seifenblasen meist in blauen Döschen mit gelbem Bären und für viele liefern sie bunte Kindheitserinnerungen. Aber welche Physik steckt eigentlich hinter den Seifenblasen und was ist die perfekte Rezeptur? mehr

    WEITERLESEN...

  • Tierische NaturschützerZiegen und Schafe an der Uni Freiburg

    Tierische Naturschützer

    Viele Studierende engagieren sich neben dem Studium an der Universität, arbeiten am Lehrstuhl oder spielen im Uni-Theater mit. Für Studierende der Universität Freiburg gibt es aber auch einen etwas anderen – tierischen – Studijob. mehr

    WEITERLESEN...

  • Ist die Vorlesung veraltet?Hochschullehre

    Ist die Vorlesung veraltet?

    Schon seit über 500 Jahren werden an der Universität Freiburg Vorlesungen gehalten. Seit der Gründung im Jahre 1457 ist viel passiert. Menschen fliegen zum Mond, Autos fahren mit Strom, die menschlichen Gene wurden entschlüsselt. Die Gesellschaft und die Forschung entwickeln sich stetig weiter – aber die Vorlesung, die gibt es immer noch: Eine Lehrperson steht vorne, liest vor, die Studierenden hören zu und schreiben mit. mehr

    WEITERLESEN...

  • Wieso sehe ich überall Gesichter?Alltagsfragen

    Wieso sehe ich überall Gesichter?

    Gesichter sehen, wo gar keine sind? An Häusern, Kirchen, Hydranten und Autos. Prof. Jürgen Kornmeier im Interview bei uniFM, warum das Gehirn uns da einen Streich spielt. mehr

    WEITERLESEN...